AktuellesEinsätze

Wohnhausbrand am 09.10.2013

Gegen 20.40 wurde die Wehr zu einem Wohnhausbrand in den Grünen Hang nach Stratreith gerufen.
Beim Eintreffen am Einsatzort brannte bereits ein Teil des ersten Stockwerks und das Feuer drohte auf den Dachbereich überzugreifen. Durch die Bauweise des Objektes konnten sich die Flammen unter der Holzvertäfelung unbemerkt ausbreiten. Um der Situation Herr zu werden wurde vom Einsatzleiter die Alarmstufe 2 ausgelöst. Auch das Atemschutzfahrzeug aus Ottensheim wurde nachalarmiert.
Insgesamt standen 9 Feuerwehren mit 16 Fahrzeugen und 200 Mann im Einsatz.

Immer wieder flammten Glutnester im Dachstuhlbereich auf und so gestalteten sich die Löscharbeiten sehr schwierig. Unter schweren Atemschutz wurde das Dach geöffnet und Meter für Meter nach Glutnestern gesucht. Gegen 2 Uhr morgens konnte schließlich ein Großteil der Einsatzkräfte wieder abrücken. Die Nachlöscharbeiten werden noch Stunden andauern.